Brillen • Sonnenbrillen • Kontaktlinsen

Brillen- und Kontaktlinsen-Blog.

Bleiben Sie mit uns auf dem Laufenden!

Gibt es neue Kontaktlinsen, neue Brillenmodelle von der Messe oder Neuigkeiten zum Thema Augen-Gesundheit? In unserem Blog finden Sie immer aktuelle Beiträge zu verschiedenen Themen aus der Augenoptik. Wir informieren Sie über die neusten Brillentrends und interessante neue Themen aus der Kontaklinsenwelt. Daher bleiben Sie mit uns auf dem Laufenden!

Ihr Optiker-Meister in Straubing, Jürgen Radomski.

Jürgen Radomski

Augenoptikermeister

E-Mail senden

Ausbildung als Augenoptiker/ -in!

Blogbeitrag eingestellt am 4.3.2019
Starte bei uns Deine Ausbildung als Augenoptiker/ -in!

Du bist neuen Herausforderungen gegenüber offen und aufgeschlossen? Du bist kontaktfreudig und selbstbewusst im Auftreten? Du bist handwerklichen Arbeiten nicht abgeneigt? Dann bist Du bei uns genau richtig! Starte bei uns Deine Ausbildung als Augenoptiker/ -in.

Du bist...

• Neuen Herausforderungen gegenüber offen und aufgeschlossen?

• Kontaktfreudig und selbstbewusst im Auftreten?

• Handwerklichen Arbeiten nicht abgeneigt?

• Zuverlässig und behältst den Durchblick?

• Interessiert an Mode und den neuesten Trends?

• Motiviert alle Bereiche des vielseitigen Berufes Optiker/ -in zu entdecken?

• Dann bist Du bei uns genau richtig!

Werde Du zum Teil unseres Teams!

Wir sind...

Wir sind ein motiviertes Unternehmen, das die traditionellen Erkenntnisse der Augenoptik mit den neuesten Technologien der Branche geschickt zu kombinieren weiß. Unser junges Team setzt auf individuelle und persönliche Beratung jedes einzelnen Kunden. Wir legen den Fokus unserer Arbeit vor allem auf Qualität statt Quantität! Statt Massenware steht unsere Unternehmensphilosophie klar für Nachhaltigkeit, Qualität und Handwerk. Denn für uns gilt: Brille ist nicht gleich Brille!

Und genau hier bist Du gefragt! Bewirb Dich jetzt bei uns für die Ausbildung als Augenoptiker/ -in, um als neuer Teil unseres Teams die vielseitigen Facetten des Berufes Optiker/ -in kennen zu lernen.

Dazu bieten wir Dir...

• Persönliche Betreuung durch unser kompetentes Team!

• Betriebseigene Werkstatt zum Üben!

• Lernen und Arbeiten in einer angenehmen Atmosphäre!

• Duale Ausbildung: Lernen in Berufsschule und Betrieb!

• Jährliche Prämien bei sehr guten Berufsschulleistungen!

• Übertarifliche Bezahlung!

Bewirb Dich jetzt...

Starte Deine Ausbildung als Augenoptiker/ -in bei Radomski eyewear in Straubing. Schicke uns Deine Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen. Entweder per Post in die Flurlgasse 24, 94315 Straubing oder per E-Mail an info@optiker-straubing.de! Wir freuen uns auf Deine Bewerbungsunterlagen.

Wir suchen auch...

Augenoptiker/ -in in Teilzeit

Augenoptiker/ -in auf 450€-Basis

Reinigungskraft

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Schicke Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben und Lebenslauf. Entweder per Post in die Flurlgasse 24, 94315 Straubing oder per E-Mail an info@optiker-straubing.de!

Zur Blogübersicht
Diesen Blogbeitrag lesen

Kann Brillen tragen den Ozean retten?

Blogbeitrag eingestellt am 27.2.2019
Eine Meeresschildkröte verfangen im Plastikmüll.

Vor der katalanischen Küste in Spanien ist ein interessantes Vorhaben zu beobachten. Dutzende Fischerboote fahren aufs Meer und bringen neben zahlreichen Fischen auch tonnenweise Plastikmüll mit zurück.

Ein Bewusstsein schaffen

Sea2See ist eine Brillenmarke mit Sitz in Barcelona, die Kunststoffe aus dem Meer fischen und daraus neue Brillen und Sonnenbrillen herstellen. Der Firmengründer Francois Van den Abeele erzählt uns im Gespräch, dass er lange Zeit seines Lebens am Meer verbracht hat und daher das Problem bereits sehr lange kennt. „Der Spirit von Sea2See ist, durch ein stylisches Produkt ein Bewusstsein in Bezug auf das Problem der Meeresverschmutzung zu schaffen“, heißt es auf der Website des Brillenherstellers.

1 Brille = 10kg Meeresplastik

Jeden zweiten Tag kommt eine Tonne Plastikmüll im Hafen zusammen, der von den zahlreichen Fischern gesammelt wird. Nicht jeder Plastikmüll kann zur Herstellung von Brillen verwendet werden. Daher wird der Plastikmüll im Zentrallager per Hand sortiert. Alle Plastikabfälle die nicht für die Brillenherstellung verwendet werden können, werden an andere Recycling-Unternehmen verkauft. Das neue verwendbare Rohmaterial wird dann in eine Brillenmanufaktur nach Italien gebracht, dort entstehen dann die Sea2See Brillen und Sonnenbrillen.

Der Plastikmüll wird in der Zentrale manuell sortiert.

Ressourcen schonen

Die Modelle von Sea2See umfassen klassische eckige und runde Sonnenbrillen bis hin zu Modellen im Fliegerstil. Eine kleine Übersicht einiger ausgewählter Brillen finden Sie in der Markenübersicht auf unserer Website. Diese Brillenkollektion aus Plastikmüll kann mit Sicherheit nicht das Problem der Meeresverschmutzung mit Plastik lösen. Dennoch finden wir die Idee dahinter innovativ und vor allem nachhaltig. So kann jeder einen kleinen Teil dazu beitragen, dass weniger Plastikmüll im Meer schwimmt und statt neue Ressourcen bereits vorhandene recycelte nutzen.

Wir freuen uns auf Sie

Besuchen Sie uns in der Flulrgasse 24 in Straubing und probieren Sie die Brillen und Sonnenbrillen von Sea2See einmal auf! Vereinbaren Sie online einen Termin oder rufen Sie uns unter 09421 - 50 900 an, wir freuen uns auf Sie!

Eine neue Brille aus recyceltem Meeresplastik.
Eine neue Sonnenbrille aus recyceltem Meeresplastik.
Zur Blogübersicht
Diesen Blogbeitrag lesen

Opti 2019 - Teil 2: Brillen

Blogbeitrag eingestellt am 11.2.2019
Unterwegs in den Messehallen der Optiker-Messe.

Im ersten Blogbeitrag zur opti 2019 haben wir Ihnen über die aktuellsten Innovationen der Kontaktlinsen und unseren neuen Kontaktlinsen-Raum berichtet. Aber auch im Bereich der Brillen und Sonnenbrillen konnten wir für Sie zahlreiche neue Trends und spannende neue Marken entdecken.

Bunter und leichter

Wir konnten bei zahlreichen Brillenherstellern ähnliche Trends entdecken. Der Trend geht weiterhin in Richtung großer und leichter Brillen, teilweise auch in bunten und schrillen Farben. Dabei werden die Rahmen filigraner und dünner. Möglich wird dies durch Materialien wie Titan, Edelstahl oder Carbon. Auch die Fertigungstechniken werden immer innovativer, beispielsweise Brillenfassungen die im 3D-Drucker entstehen.

Unsere Marken

Wir haben unsere Kollektionen auf der opti wieder stark aufgefrsicht und mit den neuesten Modellen ausgestattet. Es gibt neue Styles von Minadi, Dilem, Markus T und Andy Wolf. Auch für die Kleinen haben wir vorgesorgt und neue Kinderbrillen in bunten Farben ausgesucht. Unsere Holzbrillen von W-Eye, hergestellt in Italien, haben ihr Produkt-Portfolio um „Dosenbrillen“ erweitert. Dabei wird auf die oberste Schicht des Materials nicht wie bisher Holz verleimt, sondern das Aluminium einer aufgeschnittenen Getränkedose. Dabei ist es sogar möglich, dass Sie Ihre Lieblingsdose bei uns abgeben und aus genau dieser Ihre neue Brille oder Sonnenbrille produziert wird. Dabei spielt es keine Rolle welche Getränkedose es ist ob Red Bull, Kaffee-Dose oder Franziskaner, nur leergetrunken sollte sie bereits sein.

Die "Dosenbrille", hier aus einer Franziskaner Bierdose.

"save the ocean"

„What if wearing glasses could save the ocean?“, dieses Statement eines neuen Brillenherstellers hat uns sehr interessiert. Die Hersteller dieser Brillen und Sonnenbrillen verwenden für Ihre Brillen-Fassungen Kunststoffe die zuvor im Meer geschwommen sind. Sie sammeln Plastikmüll aus dem Meer, sortieren diesen und verarbeiten Ihn zu neuem Rohstoff für die Brillenfassungen. Mehr zu diesem Thema und Bilder dieser außergewöhnlichen Brillen-Kollektion zeigen wir Ihnen hier im Blog, sobald sie bei uns eingetroffen sind. Schauen Sie wieder bei uns vorbei und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Das war die opti 2019

Insgesamt war die opti 2019 rundum interessant. Wir haben uns sowohl fachlich weiterentwickelt und zusätzlich die Trends für das Jahr 2019 ausfindig gemacht. Was wir an diesem Wochenende erlebt haben können Sie auch in unseren Instagram Story-Highlights nochmal nachverfolgen. Wenn Sie durch die neuen Modelle stöbern wollen kommen Sie bei uns vorbei wir beraten Sie gerne!

Plastikmüll aus dem Meer wird zu neuen Brillen.
Zur Blogübersicht
Diesen Blogbeitrag lesen

opti 2019 - Teil 1: Kontaktlinsen

Blogbeitrag eingestellt am 5.2.2019
Die opti 2019, Teil 1 zum Thema Kontaktlinsen

Wie schon Anfang 2018 waren wir auch 2019 wieder gemeinsam mit unserem gesamten Team in München auf der opti vertreten. Die opti ist eine der größten Fachmessen zum Thema Augenoptik weltweit. Lesen Sie was wir neues zum Thema Kontaktlinsen für Sie erfahren haben.

Sechs Messehallen Augenoptik

Wir sind bereits am ersten Messetag mit einem Teil des Teams angereist und haben uns einen ersten Überblick verschafft. Am Samstag waren wir dann mit dem gesamten Team auf der opti unterwegs. Dieses Jahr war die opti erstmals auf der Fläche von sechs Messehallen angesiedelt. Das bedeutet noch mehr Platz für ein breiteres, vollständigeres Angebot und Innovationen aus den Bereichen Brillen, Kontaktlinsen, Brillengläser, Refraktion und moderner Technik.

Neues zum Thema Kontaktlinsen

In unserem ersten Blogbeitrag zur opti 2019 zeigen wir Ihnen alles neues zum Thema Kontaktlinsen. Dank zahlreicher Fachvorträge zu Kontaktlinsen allgemein, modernen Sehtests oder Myopie-Management, konnten wir unser Wissen in diesem Bereich stark weiterentwickeln. Speziell beim Thema Myopie-Management ist die Kontaktlinsen-Industrie immer mehr in der Forschung tätig. Es gibt immer speziellere Kontaktlinsen, die ein Fortschreiten der Kurzsichtigkeit verhindern sollen. Wir konnten bereits die letzten Jahre sehr gute Erfahrungen mit derartigen Kontaktlinsen sammeln. Einen ausführlichen Artikel zum Thema Myopie-Management (auch Myopie-Kontrolle) finden Sie hier.

Neue Messbrille, ideal geeignet für den 3D Sehtest und Prismenmessungen.

Neues Raumkonzept im Frühjahr 2019


Derzeit entsteht bei uns ein neues Raumkonzept für die Kontaktlinsen-Anpassung, mit einer neuen Sitzgruppe und einem Badezimmer-Bereich. In diesem möchten wir Ihnen beispielsweise das auf- und absetzen der Kontaktlinsen so zeigen, wie es auch bei Ihnen zu Hause realistisch ist. Zu dieser räumlichen Neugestaltung werden wir auch die Technik auf den aktuellsten Stand bringen. Wir haben auf der opti bereits verschiedene neue Geräte getestet, die für die perfekte Anpassung Ihrer neuen Kontaktlinsen notwendig sind. Im neuen Raumkonzept wird das aktuellste Modell eines Keratographen und ein zusätzliches neues Sehtestsystem integriert. Mit modernster Technik ermöglichen wir Ihnen so noch entspannteres Kontaktlinsen-Tragen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden


Folgen Sie uns bei Instagram oder Facebook, denn wir halten Sie auf dem Laufenden, was bei uns gerade passiert. Haben Sie Fragen zum Thema Kontaktlinsen? Rufen Sie uns einfach an oder schauen Sie bei uns vorbei. Wir beraten Sie gerne! Nächste Woche berichten wir dann in einem zweiten Blogartikel zur opti 2019, über die neuesten Trends bei Brillen und Sonnenbrillen.

Installation auf der opti aus Brillengläsern.
Zur Blogübersicht
Diesen Blogbeitrag lesen

Auf der Suche nach neuen Trends

Blogbeitrag eingestellt am 23.1.2019
Achtung, Samstag 26.01.2019 geschlossen.

Vom 25. bis 27. Januar findet in München die internationale Fachmesse für Optik und Design statt. Unser gesamtes Team erkundet für Sie die Messehallen nach den aktuellsten Brillentrends und Innovationen vom Kontaktlinsenmarkt.

Sechs Messehallen Augenoptik

Dieses Jahr ist das Angebot auf der Messe noch umfangreicher als im Jahr zuvor, denn die opti findest erstmals in allen sechs C-Hallen des Messegeländes München statt. Damit haben wir die Möglichkeit auf über 60.000 Quadratmeter die interessantesten Neuigkeiten der Branche für Sie ausfindig zu machen.

Geänderte Öffnungszeiten (Samstag, 26. Januar 2019)

Ab Freitag ist die Hälfte unseres Teams am Messegelände in München um erste Eindrücke zu sammeln. Bereits am Freitag finden schon zahlreiche Fachvorträge statt durch die wir unser Wissen auf dem aktuellsten Niveau halten möchten. Am Samstag, den 26. Januar erkunden wir dann gemeinsam mit dem gesamten Radomski eyewear Team das Messegelände. Zusammen mit mehreren 10.000 Besuchern können wir dann effektiv nach den neuesten Trends und Innovationen für Sie Ausschau halten.

Unser Geschäft bliebt aufgrund des Messebesuchs am Samstag, den 26. Januar 2019 geschlossen.

Folgen Sie uns auf Instagram

Alle Highlights der opti können Sie live mit uns auf Instagram erleben. Wir berichten ab Freitag von der Messe und möchten Ihnen so einen exklusiven Einblick verschaffen. Alle Highlights der opti 2019 fassen wir für Sie nächste Woche in einem Blogbeitrag zusammen, den Sie hier auf unserer Website finden können. Ab Montag, den 28. Januar sind wir dann wieder wie gewohnt für Sie im Einsatz und beraten Sie gerne.

Zur Blogübersicht
Diesen Blogbeitrag lesen

Made in Germany

Blogbeitrag eingestellt am 5.12.2018
Bildunterschrift

Weltweit steht die Bezeichnung Made in Germany für hohe Qualitätsstandards und wertige Produkte. Man kennt das beispielsweise aus der Automobilbranche oder dem Ingenieurswesen – Deutschland steht für Zuverlässigkeit und Präzision. Das gilt auch in der Augenoptik.

Als fortschrittlicher Industriestaat übernimmt Deutschland in vielen Bereichen die Rolle des Vordenkers, unsere Erzeugnisse sind Exportschlager. Gerade beim Thema Präzisionsfertigung sind die technischen Möglichkeiten auf weltweitem Topniveau. Denkt man an erfolgreiche Industriezweige, kommt einem sicher nicht als erstes die Augenoptik in den Sinn. Dabei gibt es gute Gründe, die Branche etwas genauer zu betrachten.

Hochauflösende Optiken

In Deutschland gefertigte Optiken stecken in allen möglichen Geräten und Maschinen. Sie lösen mikrometerkleine Details auf, erkennen Strukturen, die Millionen Lichtjahre entfernt sind und schweben in Teleskopen im Weltall. Vor allem Spezialaufträge vergibt man sehr gerne an gut ausgebildete Ingenieure. Als Industrienation hat sich Deutschland hier einen Namen erarbeitet, der weltweites Ansehen genießt.

Individuelle Brillengläser

Firmen wie Zeiss oder Rodenstock wurden in Deutschland gegründet und haben nach wie vor ihren Hauptsitz hier. Andere Global Player, wie Essilor, Hoya oder Seiko, wurden zwar nicht hier gegründet, betreiben aber wichtige Standorte vor Ort. Auch etwas weniger bekannte deutsche Unternehmen wie Rupp & Hubrach oder OptoVision fertigen hochwertige Brillengläser und forschen an den Innovationen der Zukunft. Mehr über unseren Brillenglas-Partner OptoVision lesen Sie auch in dem Blogbeitrag Die Nummer 1 für Ihre Augen.

Moderne Kontaktlinsen

Alcon, Bausch & Lomb, Cooper Vision, Hecht, Johnson & Johnson, Menicon, Wöhlk – noch nie gehört? Falls dem so ist, können wir Ihnen das nicht verübeln. Die meisten Kontaktlinsenhersteller stellen eher Ihre Produktlinien in den Vordergrund, als die eigene Marke. Zudem ist der Linsenmarkt in Deutschland vergleichsweise klein.
 Ein paar dieser Firmen entstammen deutschen Pionieren. Andere haben sich hier angesiedelt, um den Industriestandort Deutschland mit seinen hohen Qualitätsstandards zu nutzen. Vor allem die Forschung an neuen Materialien und Produkten durch Spezialisten mit hoher fachlicher Ausbildung wird geschätzt.

Stylische Brillenfassungen

Die meisten Brillen im mittleren und hochwertigen Segment werden im Modeland Italien hergestellt. Durch jahrhundertelange Erfahrung hat man sich weltweit einen guten Stand erarbeitet. Aber auch Deutschland versteckt sich nicht, wenn es darum geht, schicke Fassungen auf den Markt zu bringen. Vor allem viele kleine Manufakturen setzen auf den Standort im eigenen Land. Das schafft kurze Wege, zum Beispiel zwischen Designern und Konstrukteuren. Die hohe Qualität steht außer Frage. Nicht zuletzt schafft man Arbeitsplätze in der jeweiligen Region.

Wie geht es in Zukunf weiter?

Was auffällt: Viele Unternehmen, die lange Zeit in Ländern wie China gefertigt haben, setzen nun wieder vermehrt auf die Produktion in der Heimat. Es ist davon auszugehen, dass sich dieser Trend fortsetzen wird. Die automatisierte Fertigung wurde in den letzten Jahren immer weiter entwickelt, wodurch hohe Standards zu niedrigen Kosten gewährleistet werden. Ein angenehmer Nebeneffekt ist, dass man umweltschonend herstellen kann – alleine schon, weil Transportwege entfallen. Darüber hinaus darf man nun wieder das beliebte Qualitätssiegel „Made in Germany“ tragen.

Wir laden Sie ein, mit uns über dieses Thema zu diskutieren und freuen uns über Ihren Besuch bei uns.

Zur Blogübersicht
Diesen Blogbeitrag lesen

Kongress 2018 in Hamburg

Blogbeitrag eingestellt am 29.10.2018
Interdisziplinäres Fach-Symposium 2018 in Hamburg

Ein anstrengendes, aber extrem spannendes Wochenende der Tagung in Hamburg ist vorbei. Wir waren vor Ort um mit Experten aus ganz Europa über ihre Erkenntnisse zum Thema Ortho-K und Myopiekontrolle zu sprechen.

Begriffserklärungen

Ortho-K und Myopiekontrolle was bedeutet das eigentlich? Orthokeratologie beschreibt die gezielte Veränderung der Hornhaut um eine Fehlsichtigkeit zu korrigieren. Ortho-K ist die Abkürzung für spezielle Kontaktlinsen, die diese Veränderung ermöglichen. Das Wort Myopie leitet sich von dem lateinischen Begriff myopia ab, der ganz einfach die Kurzsichtigkeit beschreibt. Frei übersetzt bedeutet Myopiekontrolle dann also die Kontrolle der Kurzsichtigkeit.

Unser Auge im Nahsichtmodus

Die Kurzsichtigkeit ist stetig auf dem Vormarsch, bis zum Jahr 2050 sagen Schätzungen sind über die Hälfte der Weltbevölkerung Kurzsichtig. Besonders verbreitet ist die Kurzischtigkeit heute schon in asiatischen Ländern mit teilweise über 90% der Bevölkerung. Doch wie kommt das Fortschreiten der Kurzsichtigkeit zustande? Alle Studien gehen davon aus, dass die Zunahme der Kurzsichtigkeit in unserem veränderten Tagesablauf und Verhalten liegt. Die meisten Tätigkeiten finden „indoor“ statt, wir haben zu wenig Tageslicht, und zu wenig Sehaufgaben in der Ferne.

Wenn man einen gewöhnlichen Tagesablauf von uns betrachtet, befindet sich das Auge sehr lange Zeit im „Nahsichtmodus“. Morgens nach dem Aufwachen werden als erstes die Messenger-Nachrichten am Handy gecheckt. Auf der Fahrt in die Arbeit schnell die wichtigsten Nachrichten am Smartphone gelesen. Dann geht es für acht Stunden ins Büro, wobei sehr häufig ausschließlich am Computerbildschirm gearbeitet wird. Am Abend noch etwas abschalten und ausklingen vor dem TV. In weitere Entfernungen schweift unser Blick dabei kaum noch. Das verändert auf Dauer die Form des Augapfels und kann zu Sehproblemen führen. Das kann auf Dauer die Form des Augapfels beeinflussen und daher zu Sehproblemen führen. Mittlerweile weiß man sogar, dass Kurzsichtigkeit nicht nur bedeutet, dass alle paar Jahre neue Gläser mit neuen Stärken nötig sind. Es besteht zusätzlich auch ein erhöhtes Risiko für verfrühten grauen Star, grünen Star bis hin zu der Gefahr der Netzhautablösung.

Was kann man dagegen unternehmen

Eine anerkannte und wirksame Methode das Fortschreiten der Kurzsichtigkeit zu unterbinden sind sogenannte Ortho-K Linsen. Das sind individuell gefertigte Kontaktlinsen, die nicht nur den ganzen Tag freies Sehen ohne Brille und ohne Kontaktlinsen ermöglichen, sondern auch eine Prävention für das Fortschreiten der Kurzsichtigkeit bedeuten. Wir befassen uns seit über 15 Jahren mit dem Thema Ortho-K Linsen. Sie ermöglichen den ganzen Tag freies Sehen ohne Brille und Kontaktlinsen, weil man sie nachts im Schlaf trägt. Diese speziellen Linsen modellieren während dem Schlaf gezielt die Hornhaut, und bewirken somit eine Korrektur der eigenen Sehstärke. Die Ortho-K Linse sollte zunächst eine Alternative zum Lasern bieten, bei der keine bleibenden Veränderungen am Auge vorgenommen werden. Unter bestimmten Vorraussetzungen funktioniert diese Methode perfekt und bildet die gewünschte Alternative. Seit fünf bis zehn Jahren ist weltweit eine bemerkenswerte Nebenwirkung festgestellt worden. Trägt man Ortho-K Linsen, wird in nahezu allen Fällen das Fortschreiten der Kurzsichtigkeit aufgehalten. Die Kurzsichtigkeit wird also nicht weiter verschlechtert.

Unser Fazit

Die Kurzsichtigkeit ist weltweit auf dem Vormarsch! Durch unser „modernes“ Verhalten und unsere neuen Lebensgewohnheiten tragen wir zu dieser Entwicklung selbst mit bei. Sinnvoll ist sicherlich ein sorgsamer Umgang mit den elektronischen Medien, nicht nur im Bezug auf die Gesundheit unserer Augen. Empfehlenswert ist, mehr Zeit im Freien zu verbringen um so auch Sehaufgaben in der Ferne zu erzielen. Zusätzlich wirkt sich die Zeit im Freien positiv auf unseren VitaminD-Haushalt aus, der durch Sonnenlicht gefördert wird. Diese Zeit im Freien wird in Asien häufig sogar an Schulen als Unterrichtsstunde praktiziert. Ist bereits eine Kurzsichtigkeit vorhanden können Ortho-K Linsen ein weiteres Fortschreiten aufhalten. Wir beraten Sie gerne ausführlich zu diesem Thema. Vereinbaren Sie online oder telefonisch einen Termin zur individuellen Beratung, wir freuen uns auf Sie.

Videotip zum Thema

Im folgenden Video werden viele Fragen zum Thema Ortho-K von Experten der Branche beantwortet. Das Video ist bei der EurOK Konferenz in Venedig entstanden. Klicken Sie auf das folgende Bild um das Video in Youtube anzusehen.

Zur Blogübersicht
Diesen Blogbeitrag lesen

Die Nummer 1 für Ihre Augen

Blogbeitrag eingestellt am 14.9.2018
Wir vertrauen auf den Brillenglashersteller Nummer eins in Deutschland.

Die Anforderungen an Brillengläser sind hoch, schließlich ist das Sehen eine hochkomplexe Angelegenheit. Wir setzen deshalb auf die Nummer eins unter den Brillenglasherstellern*: auf optoVision® aus dem hessischen Langen bei Frankfurt.

Brachenfachblatt markt intern berichtet

Das Unternehmen wurde im Juli zum zweiten Mal in Folge zum besten Brillenglashersteller Deutschlands* gewählt. Ermittelt wurde die neue und alte Nummer eins in einer bundesweiten Umfrage unter Augenoptikern, durchgeführt vom Branchenfachblatt 'markt intern'. Bewertet wurden die Leistungen von 14 internationalen Herstellern in insgesamt neun Kategorien. In sieben davon belegte optoVision den ersten Platz, darunter die Bereiche Produktqualität und Angebotsbreite. Für uns eine tolle Bestätigung, dass wir den richtigen Partner gewählt haben. Und auch für unsere Kunden ist der Spitzenplatz die Garantie, dass an die Augen nur beste Qualität Made in Germany kommt.

*Die Information zu dieser Platzierung findet man im Brancheninformationsbrief Augenoptik/Optometrie der markt intern Verlag GmbH, Ausgabe O 27/18, ISSN 14 31-3391 Gesamtsieg optoVision Leistungsspiegel Brillengläser 2018, Note 1,48, www.optik.markt-intern.de

optoVision®: Qualität Made in Germany

Seit 39 Jahren produziert optoVision® in einer der modernsten Fertigungsstätten weltweit hochwertige Präzisionsbrillengläser. Darunter hoch individuelle Einstärken- und Gleitsichtgläser, die Punkt für Punkt an die Augen angepasst werden, sowie Autofahrergläser, die unangenehme Blendungen reduzieren. Auch Gläser mit einem Extra-Schutz vor schädlichem blau-violettem Licht zählen zum breiten Angebot des Brillenglasherstellers. Ausstatten lässt sich jedes Glas mit unterschiedlichen Premium-Beschichtungen und Veredelungen. Damit sind die Gläser bestens vor Schmutz und Kratzern geschützt und sie erfüllen höchste ästhetische Ansprüche. Denn mit Gläsern von der Nummer eins auf dem Brillenglasmarkt kann beispielsweise der Restreflex bei Entspiegelungen farblich angepasst werden. Nur eine von unzähligen Möglichkeiten, die die Gläser von optoVision bieten.

Machen Sie unseren kostenlosen Brillenglas-Check

Gerne nehmen wir uns Zeit und beraten Sie unverbindlich, welche Gläser Sie optimal in Ihrem Alltag unterstützen und Ihre Augen bestens schützen. Besuchen Sie uns in der Flurlgasse 24 in Straubing oder vereinbaren Sie gleich online einen Termin. Wir freuen uns auf Sie.

Zur Blogübersicht
Diesen Blogbeitrag lesen

Eine saubere Sache!

Blogbeitrag eingestellt am 12.8.2018
Eine saubere Sache: So haben Sie lange Freude mit Ihren Kontaktlinsen.

Meistens berichten wir über die schönen und angenehmen Seiten der Augenoptik. Dennoch sollte man nie außer Acht lassen, dass das Auge als unser wichtigstes Sinnesorgan auch sehr empfindlich und anfällig für Krankheiten sein kann. Kontaktlinsenträger sollten deshalb Vorsicht walten lassen und bestimmte Grundprinzipien befolgen.

Der richtige Umgang mit Kontaklinsen

Wenngleich Kontaktlinsen stetig optimiert werden und immer neue Materialien sowie verbesserte Pflegemittel auf den Markt kommen – die Zahl der Infektionen durch Kontaktlinsen nimmt zu. Wir möchten Ihnen dabei keine Angst vor dem Kontaktlinsentragen machen! Im Gegenteil, wir möchten Sie lediglich sensibilisieren, die Kontaktlinsen richtig zu tragen und zu pflegen. Denn der richtige Umgang mit Kontaktlinsen beginnt schon beim Kauf. Denn dazu gehört die genaue Vermessung Ihrer Augen die individuelle Anpassung Ihrer neuen Kontaktlinsen und vor allem die korrekte Pflege im Alltag.

Die Kontaktlinsenanpassung bei unserem VIP-Service:

  1. Wir bestimmen Ihre aktuelle Sehstärke mit modernster Technik, wie unserem 3D-Sehtest-Gerät. Dieser moderne Sehtest liefert genaueste Messergebnisse unter anderem auch darum, weil beide Augen ständig geöffnet bleiben.
  2. Anschließend werden Ihre Augen mit dem Hornhautscanner vermessen um die genaue Beschaffenheit Ihrer Hornhaut zu ermitteln. Zusätzlich wir Ihr Auge mit dem Mikroskop kontrolliert.
  3. Anhand dieser Messdaten passen wir Ihre Kontaktlinsen - Tageslinsen, Zwei-Wochenlinsen, Monatslinsen oder OrthoK Nachtlinsen - genau auf Ihre Bedürfnisse an.
  4. Wir klären Sie auf, wie sie Ihre neuen Kontaktlinsen richtig tragen. In einer Kontaktlinsen-Schulung lernen Sie den richtigen Umgang beim auf- und absetzen der Kontaktlinsen. Zusätzlich erfahren Sie die nötigen Hinweise worauf bei der Pflege der Kontaktlinsen zu achten ist.
  5. Durch die vierteljährlichen Nachkontrollen Ihrer Augen und Ihrer Kontaktlinsen können die Linsen schnell an eine eventuelle Sehstärkenänderung angepasst werden. Mit den laufenden Kontrollen und Dokumentationen behalten Sie mit unserem VIP-Service immer den Durchblick!

Wichtige allgemeine Prinzipien beim Umgang mit Kontaktlinsen:

  1. Tragen Sie die Kontaktlinsen immer nur so lange wie vorgesehen. Das betrifft sowohl das Austauschintervall, als auch die tägliche Tragedauer. Zu langes Tragen ist ein sehr häufiger Faktor für Infektionen.
  2. Waschen Sie Ihre Hände vor dem auf und absetzen immer gründlich. Reinigen und desinfizieren Sie die Linsen nur mit dem passenden Pflegemittel und nach Anweisung. Verwenden Sie kein Leitungswasser.
  3. Tageslinsen benötigen keine Pflege, sondern sind direkt nach dem einmaligen Gebrauch zu entsorgen.
  4. Kontaktlinsen sollten nur mit fachmännischer Anpassung und Beratung gekauft werden.
  5. Sollte man eine Linse herausnehmen müssen oder fällt sie aus dem Auge, sollte diese vor dem Wiedereinsetzen desinfiziert werden.
  6. Nehmen Sie immer eine Ersatzbrille für den Notfall mit.

Ihr Vorteil mit dem VIP-Service

Verbände und Fachleute empfehlen eine Überprüfung der Kontaktlinsen im halbjährlichen Rhythmus, mindestens aber einmal pro Jahr. Kontaktlinsenträger die unseren VIP-Service nutzen erhalten diese Überprüfung der Linsen und Augen sogar vierteljährlich, denn die Gesundheit Ihrer Augen ist uns wichtig! Wenn Ihr letzter Kontaktlinsen-Check schon länger als ein Jahr zurück liegt, dann vereinbaren Sie gerne einen Termin mit uns.

Zur Blogübersicht
Diesen Blogbeitrag lesen

Luxus für die Augen

Blogbeitrag eingestellt am 19.06.2018
Kontaktlinsen aufsetzen leicht gemacht, wir helfen Ihnen dabei!

Der ein oder andere Kontaktlinsenträger erinnert sich vielleicht noch – nicht immer waren Kontaktlinsen so verträglich und pflegeleicht wie seit einigen Jahren. Moderne Materialien machen es heute möglich, dass Kontaktlinsen sogar von Personen mit sehr trockenen Augen getragen werden können.

Wie wurden formstabile Kontaktlinsen verbessert?

Die ersten Kontaktlinsen, die vor mehr als 120 Jahren auf dem freien Markt erhältlich waren, bestanden tatsächlich noch aus Plexiglas. Das wurde bis Mitte des 20. Jahrhunderts so gehandhabt und war, wie man sich vorstellen kann, für den Träger nicht sonderlich komfortabel. Seitdem hat sich sehr viel geändert. Formstabile („harte“) Kontaktlinsen werden seit vielen Jahren aus Materialien hergestellt, die sauerstoffdurchlässig sind und somit die Nährstoff-Versorgung des Auges sicherstellen. Harte Kontaktlinsen werden in der Regel für Spezialanpassungen genutzt, der Massenmarkt wird längst von den Weichlinsen bestimmt.

Wie wurden weiche Kontaktlinsen verbessert?

Die Geschichte der weichen Kontaktlinsen beginnt deutlich später. Seit 1971 gibt es flexible Materialien, die dem Träger vor allem eine höhere Spontanverträglichkeit sichern. Durch die intensive Forschung zahlreicher Hersteller kommen immer neue Kontaktlinsen auf den Markt und ersetzen ältere Produkte. Materialien wie Hydrogel und Silikon-Hydrogel sind heute Standard auf dem Gebiet der Weichlinsen. Die Hornhaut eines Menschen hat einen Wassergehalt von circa 78 Prozent. Moderne Kontaktlinsen sind nicht nur sauerstoffdurchlässig, sondern bestehen mit bis zu 70 Prozent ebenfalls großteils aus Wasser. Dies sorgt für ein anhaltend frisches Tragegefühl.

Gute Gründe für Kontaktlinsen

Deutschland hängt vielen anderen Ländern im Kontaktlinsentragen hinterher. Freizeit, Kino, Sport – es gibt viele gute Gründe Kontaktlinsen einmal auszuprobieren. Moderne Linsen bieten Ihren Augen wahren Luxus und bieten sogar Neulingen eine hohe Spontanverträglichkeit. Vereinbaren Sie doch einen Beratungstermin mit uns, online oder rufen Sie uns ganz einfach unter 09421 - 50 900 an. Garantiert finden wir auch für Sie die richtige Linse.

Zur Blogübersicht
Diesen Blogbeitrag lesen

Schlaflos in Straubing 2018

Blogbeitrag eingestellt am 10.5.2018
Danke an alle die uns bei schlaflos 2018 besucht haben.

Die lange Kultur- und Einkaufsnacht in Straubing hat erneut ein abwechslungsreiches Programm geboten. Am 4. Mai wurde die Innenstadt bis 23 Uhr im mittelalterlichen Flair „schlaflos“. Wir waren wieder mit dabei!

Kunstausstellung

Mit der langen Einkaufsnacht in Straubing, haben wir auch unsere erste Kunstausstellung eröffnet. Bei einem Glas Wein, weiß und rose, konnten unsere Kunden an diesem Abend neben den Brillen und Sonnenbrillen auch Skulpturen aus Gestein und verschiedenen Metallen bestaunen. Besonders gefreut hat uns, dass auch Bildhauer Alfred Kainz zu Gast war. Da er seine Werke am Besten kennt, konnte er Interessierten Besuchern Details zu diesen nennen und individuelle Fragen beantworten. Die Werke sind noch bis Ende Mai in unserem Laden ausgestellt und wir freuen uns jederzeit auf Ihren Besuch!

Alfred Kainz

Alfred Kainz ist 1960, als Nachkomme einer Kirchen- und Kunstmaler Familie, in Mallersdorf geboren. Sein Werkreihen bewegen sich vom Gegenständlichen bis hin zur Abstraktion. Eine gemischte Zusammenstellung seiner Werken ist bei uns im Geschäft zu bestaunen. Mit dabei sind Werke aus verschiedenen Metallen sowie Exponate aus unterschiedlichen Gesteinen. Mehr über Alfred Kainz erfahren Sie auf seiner Website unter www.bildhauer-kainz.de.

Zur Blogübersicht
Diesen Blogbeitrag lesen

Ausbildung als Augenoptiker/ -in!

Blogbeitrag eingestellt am 24.4.2018
Starte bei uns Deine Ausbildung als Augenoptiker/ -in!

Du bist neuen Herausforderungen gegenüber offen und aufgeschlossen? Du bist kontaktfreudig und selbstbewusst im Auftreten? Du bist handwerklichen Arbeiten nicht abgeneigt? Dann bist Du bei uns genau richtig! Starte bei uns Deine Ausbildung als Augenoptiker/ -in.

Du bist...

• Neuen Herausforderungen gegenüber offen und aufgeschlossen?

• Kontaktfreudig und selbstbewusst im Auftreten?

• Handwerklichen Arbeiten nicht abgeneigt?

• Zuverlässig und behältst den Durchblick?

• Interessiert an Mode und den neuesten Trends?

• Motiviert alle Bereiche des vielseitigen Berufes Optiker/ -in zu entdecken?

• Dann bist Du bei uns genau richtig!

Wir sind...

Wir sind ein motiviertes Unternehmen, das die traditionellen Erkenntnisse der Augenoptik mit den neuesten Technologien der Branche geschickt zu kombinieren weiß. Unser junges Team setzt auf individuelle und persönliche Beratung jedes einzelnen Kunden. Wir legen den Fokus unserer Arbeit vor allem auf Qualität statt Quantität! Statt Massenware steht unsere Unternehmensphilosophie klar für Nachhaltigkeit, Qualität und Handwerk. Denn für uns gilt: Brille ist nicht gleich Brille!

Und genau hier bist Du gefragt! Bewirb Dich jetzt bei uns für die Ausbildung als Augenoptiker/ -in, um als neuer Teil unseres Teams die vielseitigen Facetten des Berufes Optiker/ -in kennen zu lernen.

Dazu bieten wir Dir...

• Persönliche Betreuung durch unser kompetentes Team!

• Betriebseigene Werkstatt zum Üben!

• Lernen und Arbeiten in einer angenehmen Atmosphäre!

• Duale Ausbildung: Lernen in Berufsschule und Betrieb!

• Jährliche Prämien bei sehr guten Berufsschulleistungen!

• Übertarifliche Bezahlung!

Dann bewirb Dich jetzt...

Starte Deine Ausbildung als Augenoptiker/ -in bei Radomski eyewear in Straubing. Schicke uns Deine Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen. Entweder per Post in die Flurlgasse 24, 94315 Straubing oder per E-Mail an info@optiker-straubing.de! Wir freuen uns auf Deine Bewerbungsunterlagen.

Wir suchen auch...

Augenoptiker/ -in in Teilzeit bis ca. 30 Stunden

Augenoptiker/ -in auf 450€-Basis

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Schicke Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben und Lebenslauf. Entweder per Post in die Flurlgasse 24, 94315 Straubing oder per E-Mail an info@optiker-straubing.de!

Zur Blogübersicht
Diesen Blogbeitrag lesen

Die Brillentrends der Saison 2018

Blogbeitrag eingestellt am 20.3.2018
Diese Brillentrends erwarten uns 2018!

Häufig waren in den letzten Jahren die sehr massiven und auffälligen Brillen gefragt. Dieser Trend ändert sich nun langsam aber sicher. Die Entwicklung geht hin zu mehr Leichtigkeit und feineren Modellen. Welche Trends erwarten uns 2018?

Metallfassungen

Minimalistische Metallbrillen im klassischen Stil sind der absolute Renner für 2018. Der puristische Look kommt häufig in dezenten Farben, wie z.B. Silber, Mattgold und Schwarz. Vor allem für Frauen empfehlen sich auch knalligere Farben, beispielsweise Rot, Blau, Musterungen oder Roségold. Bei den Formen gibt es ebenfalls klare Trends. Am meisten sieht man diese Saison die runden und ovalen Formen. Gerade für Herren ist aber auch der Klassiker in Tropfenform mit Doppelsteg wieder topmodern. Trotz ihres filigranen Erscheinens sind diese Brillen sehr stabil. Dank hochwertigen Edelmetallen sind sie sehr langlebig und robust.

Kunststofffassungen

Wem dieser Trend noch ein wenig zu dezent ist, für den hält das Jahr 2018 auch bei den Kunststoffbrillen einiges bereit. Hier werden die Rahmen feiner und leichter als in den Vorjahren, sie stechen dennoch deutlicher hervor als die Metallfassungen. Auch hier liegen Brillen mit großen runden Gläsern im Trend. Generell überwiegt der aktuell so beliebte Retrostil. Zudem sind spannende Farbvarianten angesagt: beispielsweise durch einen Farbverlauf, der von oben nach unten hin heller wird. Besonders häufig sieht man außerdem die schicke Kombination aus Kunststofffassung mit Metallbügeln.


Wir halten in Straubing viele Brillen und Sonnenbrillen aus den neuesten Kollektionen für Sie bereit. Haben Sie Lust auf die aktuellsten Trends bekommen? Stöbern Sie doch auch online durch die Übersicht unserer verschiednen Kollektionen. Schauen Sie gerne mal wieder bei uns vorbei, wir freuen uns auf Sie!

Zur Blogübersicht
Diesen Blogbeitrag lesen

Das war die opti 2018!

Blogbeitrag eingestellt am 24.1.2018
Wir waren auf der opti 2018!

Wir waren auf der Suche nach den neusten Trends. Die opti in München zählt weltweit zu den wichtigsten internationalen Messen rund um das Thema Augenoptik. Dieses Jahr hat sich unser gesamtes Team auf den Weg nach München zur opti 2018 gemacht.

Zusammen mit knapp 30.000 weiteren Besuchern haben wir uns auf Fangtour nach den neusten Trends und besten Innovationen begeben. Die riesige Auswahl von Brillenfassungen, Gläsern, Kontaktlinsen und neuesten Instrumenten wurden von insgesamt fast 670 Ausstellern aus 40 Ländern in 5 großen Messehallen präsentiert. Zudem gab es 860 interessante Minuten fachliche Vorträge zu nahezu allen denkbaren Themen aus der Branche. Durch die Fachvorträge bleiben wir für Sie auf dem Laufenden!

Eine der wichtigsten Fragen:

Natürlich sind wir in München für Sie einer der wichtigsten Fragen nachgegangen: Wie sind die topaktuellen Trends in punkto Brillenmode und was dürfen wir für 2018 erwarten? Unsere Antwort darauf ist kurz und knackig: weniger ist mehr! Auffällig war, dass zwar nach wie vor große Brillen getragen werden, um Akzente zu setzen. Diese fallen aber deutlich feiner, leichter und weniger massiv aus, als in den letzten Jahren. Die Panto-Formen, beziehungsweise runde Brillen-Formen, sind nach wie vor voll angesagt. Und auch die Fassungen aus Metall erleben ein absolutes Comeback, da sich mit ihnen der leichte, etwas weniger massive Style gut umsetzten lässt.

Gut sehen und gut aussehen.

Es gilt auch weiterhin: die Brille ist viel mehr als nur eine Sehhilfe, sie unterstreicht den Stil ihres Trägers und ist ein absolutes Must-have im modernen Kleiderschrank. Kommen Sie doch mal wieder bei uns vorbei! Wir haben aus München viele tolle neue Brillen für Sie mitgebracht. Am besten vereinbaren Sie gleich online einen Termin, dass Sie entspannt mit einer Tasse Kaffee die Neuheiten durchstöbern können.

Zur Blogübersicht
Diesen Blogbeitrag lesen

Bavaria meets Austria!

Blogbeitrag eingestellt am 12.10.2017
Andy Wolf Eyewear meets Radomski eyewear.

Am 22. September um 18:00 Uhr war es so weit! Wir haben die Bavaria meets Austria Wochen eröffnet! Andy Wolf Eyewear meets Radomski eyewear, Hartberg meets Straubing! An dem Abend der Eröffnung hatten unsere Andy Wolf Fans, ganz exklusiv die Möglichkeit, die gesamte Kollektion des österreichischen Brillenherstellers zu durchstöbern.

Ganz gemütlich mit Fingerfood, steierischen Spezialitäten oder einem eiskalten Mooser Liesl, konnten neben der gesamten Kollektion, auch schon alle Neuheiten der Silmo Brillenmesse bestaunt werden. Andy Kertz, der Sales Manager von Andy Wolf für Deutschland, stand dabei jedem mit Rat und Tat zur Seite. So haben alle unsere Andy Wolf Fans einen individuellen Einblick in die Brillenmanufaktur aus Hartberg erhalten. Musikalisch untermalt wurde der Abend von unserem DJ und einem kurzen Gastauftritt von Caren's Mum! Nachdem alle Fragen beantwortet und waren und vermutlich jeder jede Brille anprobiert hat, hat unser DJ das Licht gedimmt und für Partystimmung gesorgt. Vielen Dank an alle Gäste die mit uns an diesem Abend gefeiert haben! Vielleicht geht's ja nächstes Jahr in die zweite Runde?

Zur Blogübersicht
Diesen Blogbeitrag lesen

Gleitsichtbrille sieht man das?

Blogbeitrag eingestellt am 30.8.2017
Gleitsichtbrille? Sieht man das?

Immer wieder kommt die Frage "Gleitsichtbrille, sieht man das?". Nein, es sieht aus wie ein normales Einstärkenglas. Vereint aber viele Sehlösungen in nur einer Brille! Technisch gesehen ist die Gleitsichtbrille die Königsklasse der Augenoptik. Je individueller die Fertigung der Brillengläser, umso besser ist der Sehkomfort und umso geringer die Eingewöhnung.

Zwischen 40 und 45 Jahren setzt bei den meisten die "Alterssichtigkeit" ein. Egal ob man vorher schon eine Brille getragen hat oder nicht. Die Elastizität der Augenlinse lässt nach und das Anpassen an unterschiedliche Entfernungen fällt immer schwerer. Eine Gleitsichtbrille gleicht die unterschiedlichen Stärken wieder aus. Der untere Teil der Brille dient der Nahsicht der obere der Fernsicht und der sogenannte Übergangsbereich sorgt für klares Sehen in Zwischenentfernungen. So werden mit nur einer Brille die meisten Aufgaben im Alltag abgedeckt und man spart sich einen lästigen Brillenwechsel.

Zur Blogübersicht
Diesen Blogbeitrag lesen

Blue Secure

Blogbeitrag eingestellt am 15.8.2017
Diese Brillentrends erwarten uns 2018!

Blue Secure, hört sich wichtig an oder? Eine neue Beschichtung für Ihre Brillengläser! Unsere Augen sind immer mehr digitalem Licht ausgesetzt. Handy, Tablet und PC, sogar Neonröhren strahlen im Vergleich zum natürlichen Sonnenlicht mehr UV und Blaues Licht aus. Blaues Licht gilt als energiereich und steht im Veruf langfristig die Netzhaut im Auge zu schädigen.

Die Blue Secure Beschichtung für Brillengläser hilft! Blue Secure beinhaltet einen totalen UV-Blocker und reflektiert an der Oberfläche auch Teile des sichtbaren blauen Lichtes bis 420nm, sodass weniger blaues Licht ins Auge kommt. Lieferbar ist diese Beschichtung für alle Kunststoffbrillengläser. Wenn Sie mehr über diese Beschichtung erfahren möchten, machen Sie doch einfach einen Termin bei uns aus. Entweder hier online oder Sie rufen kurz bei uns an!

Zur Blogübersicht
Diesen Blogbeitrag lesen