Brillen • Sonnenbrillen • Kontaktlinsen

Kongress 2018 in Hamburg

Blogbeitrag eingestellt am 29.10.2018
Interdisziplinäres Fach-Symposium 2018 in Hamburg

Ein anstrengendes, aber extrem spannendes Wochenende der Tagung in Hamburg ist vorbei. Wir waren vor Ort um mit Experten aus ganz Europa über ihre Erkenntnisse zum Thema Ortho-K und Myopiekontrolle zu sprechen.

Begriffserklärungen

Ortho-K und Myopiekontrolle was bedeutet das eigentlich? Orthokeratologie beschreibt die gezielte Veränderung der Hornhaut um eine Fehlsichtigkeit zu korrigieren. Ortho-K ist die Abkürzung für spezielle Kontaktlinsen, die diese Veränderung ermöglichen. Das Wort Myopie leitet sich von dem lateinischen Begriff myopia ab, der ganz einfach die Kurzsichtigkeit beschreibt. Frei übersetzt bedeutet Myopiekontrolle dann also die Kontrolle der Kurzsichtigkeit.

Unser Auge im Nahsichtmodus

Die Kurzsichtigkeit ist stetig auf dem Vormarsch, bis zum Jahr 2050 sagen Schätzungen sind über die Hälfte der Weltbevölkerung Kurzsichtig. Besonders verbreitet ist die Kurzischtigkeit heute schon in asiatischen Ländern mit teilweise über 90% der Bevölkerung. Doch wie kommt das Fortschreiten der Kurzsichtigkeit zustande? Alle Studien gehen davon aus, dass die Zunahme der Kurzsichtigkeit in unserem veränderten Tagesablauf und Verhalten liegt. Die meisten Tätigkeiten finden „indoor“ statt, wir haben zu wenig Tageslicht, und zu wenig Sehaufgaben in der Ferne.

Wenn man einen gewöhnlichen Tagesablauf von uns betrachtet, befindet sich das Auge sehr lange Zeit im „Nahsichtmodus“. Morgens nach dem Aufwachen werden als erstes die Messenger-Nachrichten am Handy gecheckt. Auf der Fahrt in die Arbeit schnell die wichtigsten Nachrichten am Smartphone gelesen. Dann geht es für acht Stunden ins Büro, wobei sehr häufig ausschließlich am Computerbildschirm gearbeitet wird. Am Abend noch etwas abschalten und ausklingen vor dem TV. In weitere Entfernungen schweift unser Blick dabei kaum noch. Das verändert auf Dauer die Form des Augapfels und kann zu Sehproblemen führen. Das kann auf Dauer die Form des Augapfels beeinflussen und daher zu Sehproblemen führen. Mittlerweile weiß man sogar, dass Kurzsichtigkeit nicht nur bedeutet, dass alle paar Jahre neue Gläser mit neuen Stärken nötig sind. Es besteht zusätzlich auch ein erhöhtes Risiko für verfrühten grauen Star, grünen Star bis hin zu der Gefahr der Netzhautablösung.

Was kann man dagegen unternehmen

Eine anerkannte und wirksame Methode das Fortschreiten der Kurzsichtigkeit zu unterbinden sind sogenannte Ortho-K Linsen. Das sind individuell gefertigte Kontaktlinsen, die nicht nur den ganzen Tag freies Sehen ohne Brille und ohne Kontaktlinsen ermöglichen, sondern auch eine Prävention für das Fortschreiten der Kurzsichtigkeit bedeuten. Wir befassen uns seit über 15 Jahren mit dem Thema Ortho-K Linsen. Sie ermöglichen den ganzen Tag freies Sehen ohne Brille und Kontaktlinsen, weil man sie nachts im Schlaf trägt. Diese speziellen Linsen modellieren während dem Schlaf gezielt die Hornhaut, und bewirken somit eine Korrektur der eigenen Sehstärke. Die Ortho-K Linse sollte zunächst eine Alternative zum Lasern bieten, bei der keine bleibenden Veränderungen am Auge vorgenommen werden. Unter bestimmten Vorraussetzungen funktioniert diese Methode perfekt und bildet die gewünschte Alternative. Seit fünf bis zehn Jahren ist weltweit eine bemerkenswerte Nebenwirkung festgestellt worden. Trägt man Ortho-K Linsen, wird in nahezu allen Fällen das Fortschreiten der Kurzsichtigkeit aufgehalten. Die Kurzsichtigkeit wird also nicht weiter verschlechtert.

Unser Fazit

Die Kurzsichtigkeit ist weltweit auf dem Vormarsch! Durch unser „modernes“ Verhalten und unsere neuen Lebensgewohnheiten tragen wir zu dieser Entwicklung selbst mit bei. Sinnvoll ist sicherlich ein sorgsamer Umgang mit den elektronischen Medien, nicht nur im Bezug auf die Gesundheit unserer Augen. Empfehlenswert ist, mehr Zeit im Freien zu verbringen um so auch Sehaufgaben in der Ferne zu erzielen. Zusätzlich wirkt sich die Zeit im Freien positiv auf unseren VitaminD-Haushalt aus, der durch Sonnenlicht gefördert wird. Diese Zeit im Freien wird in Asien häufig sogar an Schulen als Unterrichtsstunde praktiziert. Ist bereits eine Kurzsichtigkeit vorhanden können Ortho-K Linsen ein weiteres Fortschreiten aufhalten. Wir beraten Sie gerne ausführlich zu diesem Thema. Vereinbaren Sie online oder telefonisch einen Termin zur individuellen Beratung, wir freuen uns auf Sie.

Videotip zum Thema

Im folgenden Video werden viele Fragen zum Thema Ortho-K von Experten der Branche beantwortet. Das Video ist bei der EurOK Konferenz in Venedig entstanden. Klicken Sie auf das folgende Bild um das Video in Youtube anzusehen.

Zur Blogübersicht
Diesen Blogbeitrag lesen

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Wunschtermin!

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Radomski eyewear UG

Flurlgasse 24

94315 Straubing

Zur Karte und Anfahrt

Telefon: 09421 - 50 900

E-Mail: info@optiker-straubing.de

Montag - Mittwoch

9:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag - Freitag

HEUTE | 9:00 - 19:00 Uhr

Samstag

9:00 - 16:00 Uhr